FASSADENSEMINAR

FASSADENSEMINAR

In diesem Seminar sollte eine Entwurf für ein viergeschossiges Wohnhaus mit einer Grundfläche von 21x21m entworfen werden.

Über einen windmühlenartig angeordneten Vierspänner ergibt sich eine umlaufende Loggia, die durch einen Vorhang aus Hopfen begrenzt wird.
Der Hopfen wächst im Frühjahr an flexibel justierbaren Kletterseilen, bietet im Sommer einen natürlichen Sonnenschutz und kann im Herbst mit samt des Seils entfernt werden. In der vierten Jahreszeit können alle Wohnräume durch die transluzenten Wandpaneele mit der tiefstehende Wintersonne belichtet werden.

begrüntes Muster

begrüntes Muster

Eine von zahlreichen Möglichkeiten zur Gestaltung der Hopfenranken

Grundriss

Grundriss

links: Eingangsgeschoss

rechts: Regelgeschoss mit Spannrichtung des Tragwerks

Ein freies Tragwerk (rot) bildet den Raum für zwei lichtdurchströmte Wohnungstypen mit 50 m² und 65 m².

Der großzügige Eingangsbereich ermöglicht eine barrierefreie Erschließung bis hin zu jeder Wohnung.

M 1:200

Horizontalschnitt

Horizontalschnitt

LOGGIENAUFBAU, t=1,70m

Betonfertigteile (1,70/1,75m) mit Pflanzkästen für

Fassadenbegrünung mit Hopfen

_Betonfertigteile (1,70/1,75m; mit integriertem Gefälle

und Anschluss an Fallrohr, nach unten und zur

Außenkante als Sichtbeton ausgeführt, integrierte

Halfenschienen für frei verstellbare Seilbefestigung -

s. Ansicht mit Schema links oben)

_Eingespanntes Ganzglasgeländer von Sky-Frame

(Litefront)

_Pflanzkästen (25/25/175cm, Anfertigung Schlosser,

integrierte Tröpfchenbewässerungsautomatik, Stahlösen

auf Schiene; Möglichkeit der Beheizung würde

Hopfenpflanzen über Winter schützen, sodass die

Stauden im Frühjahr wieder austreiben)

_Hopfenreben (wächst sowohl in Schatten- als auch

Sonnenlage, saisonales Erscheinungsbild, schnell

wachsend, günstig, klettert an Seilen bis 2cm Durchmesser,

Staude=keine Verholzung, Hopfen überdauert

den Winter und treibt im Frühjahr neu aus)

_Seilsystem (organisches Seil, flexibles Halfensystem

ermöglicht eine Vielzahl an Seilführungsmustern - s.

Ansicht mit Schema links oben, kann im Winter mit

den Pflanzen entsorgt werden, Periode zur Erneuerung

der Seile zum späten Winter kann jährlich oder in

größeren Abständen erfolgen)

 

Fassadenschnitt

Fassadenschnitt

DECKENAUFBAU, d=43cm

Deckenkonstruktion mit U-Boot Beton von daliform

_Stahlbetondecke mit U-Boot
Beton-Schalungen aus wiederverwertetem Polypropylen (Kunststoff), Sichtbetondecke, d=27cm

_Sperrschicht

_Trittschalldämmung, d=2cm

_Dämmschicht, d=8cm

_Sperrschicht

_Schwimmender Estrich mit Fußbodenheizschleifen, d=5cm

_Fußbodenbelag (Dielen b=12cm, durchlaufendes Fugenbild mit Belag Loggia), d=2cm

 

Fassadenansicht

Fassadenansicht

Transluzente Kalwall-Fassade mit Fenster- und Schiebetürelementen

_Kalwall-Fassadenelemente, d=10cm

_Raumhohe Fenster (b=1,01m) aus Kalwall-Fassadensystem

_Terrassenschiebetür von Sky-Frame


Eigenschaften Kalwall:
hoch wärmegedämmte, transluzente Fassadenelemente aus wiederstandsfähigem Kunststoff mit transluzenter Wärmedämmung, U-Wert=0,28 W/m²K

Eigenschaften Fenster- und Türelemente:
barrierefrei, umlaufend „rahmenlose“ Verglasung, U-Wert=0,8 W/m²K